Bereits seit 20 Jahren arbeiten Sekisui S-Lec und Curfs Logistics erfolgreich zusammen. Seit Kurzem gehört Sekisui auch zu den Kunden, die das All-in-One-Konzept von Curfs nutzen. Vom Gütertransport zwischen Roermond und Gronsveld über die Annahme, Lagerung und Ausgabe im Gronsvelder Lagerhaus bis hin zum Transport zum Endkunden. Als einer der Logistikpartner von Sekisui S-Lec kümmert sich Curfs um all diese Angelegenheiten für dieses Unternehmen, das im Bereich Glasfolientechnologie für die Automobil- und Bauindustrie tätig ist. In einem monatlichen Meeting besprechen Ron van Kessel, Manager Logistics, und René Venner, Assistant Manager Logistics bei Sekisui ihre Zusammenarbeit mit Germaine Bormans von Curfs Logistics.

Mitdenken, von Anfang bis Ende!
Dass zwischen Sekisui S-Lec und Curfs Logistics eine erfolgreiche Zusammenarbeit besteht, wird in der monatlichen Evaluation zwischen den beiden Unternehmen deutlich. „Curfs ist ein zuverlässiger, flexibler Partner, der sich mit uns als Kunden verbunden fühlt. Curfs denkt sowohl im täglichen Betrieb als auch hinsichtlich langfristiger Prozesse unserer Zusammenarbeit mit uns mit“, erzählt Ron van Kessel.

So nutzt Sekisui S-Lec seit Februar bereits seinen zweiten Lagerraum bei Curfs. „Wir haben den neuen Raum im Einvernehmen mit Sekisui S-Lec komplett nach Wunsch eingerichtet, sodass der Raum möglichst optimal genutzt werden kann“, so Germaine Bormans. René Venner ergänzt: „Curfs bietet spezielle Transportmodalitäten an, die auf dem Markt schwer erhältlich sind. Auch haben Sie unseren neuen Lagerraum für das Entladen mit speziellen Anhängern angepasst.“

 

Sekisui S-Lec, Curfs Logistics, All-in-One

 

Eine Anlaufstelle, ein Dedicated Team
Seit Kurzem nutzt Sekisui S-Lec das All-in-One-Konzept von Curfs. „Dank des All-in-One-Konzepts haben wir eine einzige Anlaufstelle bei Curfs sowie ein Dedicated Team, das exklusiv für Sekisui S-Lec arbeitet“, sagt René Venner. „Das sorgt für kurze Wege in der Kommunikation miteinander“.
Germaine ergänzt: „Wir legen viel Wert auf eine starke Beziehung zu unseren Auftraggebern. Wir sind schließlich Partner. Um das zu erreichen, konzentrieren wir uns mit unseren Dedicated Teams auf individuellen Service.“

Im Rahmen des All-in-One-Konzepts arbeitet ein Dedicated Team von Curfs exklusiv für S-Lec. Dieses Team kennt alle Besonderheiten des Produkts und der Prozesse des Kunden. Mit diesem individuellen Service kann Curfs gezielt handeln und steht jederzeit mit Lösungen bereit, die wirklich funktionieren.


Gegenseitiges Vertrauen
„Sekisui S-Lec ist seinen Kunden gegenüber flexibel. Das ist nur dadurch möglich, dass auch Curfs flexibel handelt. Ein Kunde kann uns am Freitag um 16:00 Uhr einen Auftrag zur Lieferung am Montagmorgen erteilen. Wir wissen, dass wir uns in solchen Fällen auf Curfs verlassen können“, so Ron van Kessel.

Beim Eingang der Waren wird vom Dedicated Team von Curfs die Qualität der Verpackung überprüft. Wenn eine Unregelmäßigkeit festgestellt wird, wird der Kunde sofort informiert. „Wir nutzen auch wiederverwendbare Verpackungen“, erzählt René Venner. „Returnables, also diese wiederverwendbaren Verpackungen, werden abgeholt, gereinigt und wenn nötig repariert. Danach kommen diese Träger wieder zurück zu Sekisui, um erneut eingesetzt zu werden.“